• Die Fußreflexzonenmassage – hohe Schule der Behandlung aus Asien

    Date: 2012.01.16 | Category: außerhalb Kassenleistung, Wellness | Tags: Fussreflexzonen

    Die Fußreflexzonenmassage ist eine sehr alte und effiziente Behandlungsmethode die Ihren Ursprung in China hat. Aber auch die alten Ägypter sollen sich mit den Fußreflexzonen beschäftigt haben. Die Grundlage der Therapie – verschiedene Zonen an der Fußsohle stehen in engem Zusammenhang mit den unterschiedlichen Organen und Körperteilen. Durch die gezielte Behandlung der einzelnen Zonen, werden die entsprechenden Zonen stimuliert und  bei Bedarf ins Gleichgewicht gebracht.

    Die Anwendungsgebiete sind sehr weit gefächert:

    • Störungen der Funktion der inneren Organe (Regelbeschwerden, Blasenschwäche etc.)
    • Störungen in der Muskulatur z. B. degenerativ bedingte Rückenschmerzen
    • Gelenkschmerzen z. B. Schulter, Knie oder Hüfte
    • Bei einem Übermaß an Stress
    • Asthma
    • Migräne
    • Erschöpfung
    • Schlaflosigkeit
    • Lymphproblemen
    • In den Wechseljahren (hormonelle Störungen)
    • Multiple Sklerose
    • Parkinson
    • Und vieles mehr

    Stress ist längst ein Belastungsfaktor mit weitreichenden Folgen in unserer Gesellschaft geworden.
    Wir sind uns als Therapeuten einig darüber, das es faktisch unabdingbar ist den Körper und den Geist in Balance zu halten und das dies eine der wichtigsten Grundlagen ist Wohlbefinden zu erfahren.
    Eine einzige Sitzung bei unseren erfahren Therapeuten kann schon spürbar dazu beitragen Spannungen zu lösen und vor allem abzubauen.

    Unterstützend werden auch verschiedene Arten von Aromatisierten Öle und Düfte während der Behandlung eingesetzt.
    Natürlich ist die Fußreflexzonenmassage kein Allheilmittel. Bei schweren und ernsthaften gesundheitlichen Problemen, kann Sie zunächst sogar wirkungslos bleiben.

    Jedoch kann Sie in jedem Falle helfen bei der Reduzierung der Symptome. Die Blutzirkulation wird stimuliert und die Aktivierung der Lymphe können so bei der Heilung maßgeblich unterstützend wirken.  Außerdem werden die Nervenbahnen stimuliert und die Muskelentspannung angeregt.

    Vor allem bei stark ausgeprägten Störungen des vegetativen Nervensystems (Migräne) gelingt es gerade mit der Fußreflexzonenmassage die Schmerzen zu lindern. Bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) hat die Fußreflexzonenmassage oft schon sehr gute Ergebnisse hervorgebracht, was einen Therapieversuch in jedem Falle in Aussicht bringt.