• Tinnitus – der laute und ständige Begleiter

    Date: 2012.04.18 | Category: Kassenleistungen | Tags: Tinnitustherapie

    Tinnitus – ständig ohne Stille

    Sie befinden sich in völliger Stille und dennoch ist es nicht ruhig. Sie hören permanent ein Pfeifen, Piepsen, Rauschen, oder Summen – ohne Unterlass und Pause.
    Etwa 3 Mio. Menschen leiden allein in Deutschland unter diesen nervenden und sehr belastenden Ohrgeräuschen.  Dies trifft schon lang nicht mehr nur auf Erwachsene zu sondern auch auf bis zu 80% der Jugendlichen.

    Die Belastung ist enorm. Es kommt zu Konzentrationsschwierigkeiten, Aggressionen, Schlafstörungen und in schlimmen Fällen ist sogar die Berufsunfähigkeit möglich.  Und doch lassen sich die Betroffenen erst nach Jahren vom Fachmann (Arzt) helfen.

    Die Ursachen für Tinnitus sind sehr vielfältig. So kann eine Ursache beispielsweise ständige Lärmbelastung sein und eine andere eine mechanische Schädigung des Gehörganges z.B., durch einen Unfall. Morbus Meniere  (Drehschwindel) oder eben auch Stress, aber auch Probleme im Nacken-Schulterbereich oder Störungen des Kausystems können die ständigen Begleiter im Ohr hervorrufen.

    Fehlhaltungen, Verspannungen der Nackenmuskulatur oder blockierte Halswirbel stören die Durchblutung des Ohres und fördern diese Störung. Nächtliches Zähne knirschen kann ebenfalls zu Tinnitus-Problemen führen. Sie sollten auf jeden Fall einen guten Zahnarzt auf suchen.

    Wir als Physiotherapeuten können empfehlen bei Tinnitus immer die Untersuchung der Halswirbelsäule, der allgemeinen Körperhaltung und die Kiefergelenke auf Defizite. Je nach ärztlicher Verordnung sind wir als Therapeuten dann mit der manuellen Therapie und krankengymnastischen Übungen darum bemüht den Tinnitus zu behandeln.

    Wir werden dann gemeinsam mit Ihnen versuchen den Tinnitus Ihren lauten Begleiter wieder los zu werden. Schieben Sie das bitte nicht auf die lange Bank.